bibliomedia für alle

Ohne Lesen geht in der heutigen Informationsgesellschaft gar nichts. Deshalb braucht es eine Stiftung wie Bibliomedia.

Seit fast 100 Jahren setzt sich Bibliomedia für die Förderung des Lesens in der Schweiz ein. Sie unterstützt Schulen und öffentliche Bibliotheken mit Medien und Materialien, die diese wie einen Werkzeugkasten zur Leseförderung einsetzen können.

Bibliomedia stellt grosse Buchbestände in 12 Sprachen zur Verfügung. Bibliotheken und Schulen können diese Bestände ausleihen und an ihre Benutzerinnen und Benutzer weitergeben. Bibliomedia ist dem Ideal des freien Zugangs zu Information und Bildung verpflichtet und setzt sich dafür ein, dass möglichst alle Menschen, die in der Schweiz leben, ihre Bildungsziele selbstbestimmt verwirklichen können.

Bibliomedia vergibt in der Westschweiz den Prix Bibliomedia und führt gemeinsam mit Partnern die Schweizer Erzählnacht sowie das Frühförderprogramm Buchstart durch.

Für die breite Öffentlichkeit stellt Bibliomedia u.a. ein Lexikon der Schweizer Literatur mit Autorinnen und Autoren aus den vier Sprachregionen sowie eine Bibliothekslandkarte zur Verfügung.

Als Kompetenzzentrum für Leseförderung sammelt und kommentiert Bibliomedia zudem Informationen über aktuelle Initiativen und Projekte.