schweizer erzählnacht

26/11/2020

Von Orazio Dotta

Wenn die Tage kürzer und die Nächte endlich wieder länger werden, verwandeln sich in der ganzen Schweiz Klassenzimmer, Turnhallen und Bibliotheken in magische Orte, wo Kinder, Jugendliche und Erwachsene Geschichten aus nahen und fernen Welten vorlesen und erzählen.

Die Schweizer Erzählnacht findet seit 1990 immer am zweiten Freitag im Monat November statt. Schulklassen, Bibliotheken, Buchhandlungen, Leseclubs, Vereine und alle anderen Interessierten sind eingeladen, das jeweilige Motto lustvoll zum Leben zu erwecken.

Die Schweizer Erzählnacht ist ein Gemeinschaftsprojekt von Bibliomedia, dem Schweizerischen Institut für Kinder- und Jugendmedien SIKJM und UNICEF Schweiz. Sie gilt als Kulturveranstaltung mit den meisten Teilnehmenden in der Schweiz.

Eine Erzählnacht unter ungewöhnlichen Umständen

Die Schweizer Erzählnacht 2020 fällt auf den 13. November. Weil es in der aktuellen Situation nicht möglich ist, eine herkömmliche Erzählnacht durchzuführen, soll das Erzählen an diesem Tag vor allem mit kreativen neuen Formaten gefeiert werden. Auf diese Weise kann die Sicherheit aller Beteiligten so gut es geht gewährleistet werden. Weiterlesen

Unsere Website verwendet Cookies, um die Benutzerführung zu verbessern. Lesen Sie mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung