Eine Erzählnacht unter ungewöhnlichen Umständen

Die Schweizer Erzählnacht 2020 fällt auf den 13. November. Weil es in der aktuellen Situation nicht möglich ist, eine herkömmliche Erzählnacht durchzuführen, soll das Erzählen an diesem Tag vor allem mit kreativen neuen Formaten gefeiert werden. Auf diese Weise kann die Sicherheit aller Beteiligten so gut es geht gewährleistet werden.

Bitte beachten Sie: Wer öffentliche Veranstaltungen durchführt, muss ein Schutzkonzept vorweisen und eine verantwortliche Kontaktperson benennen.

Die örtlichen Organisator*innen sind verantwortlich für die Einhaltung der vor Ort geltenden Sicherheitsvorschriften. Es gelten in jedem Fall die Vorgaben der zuständigen Behörden.

Wenn die Erzählnacht in einer Schule durchgeführt wird, sind Sie verpflichtet, die von der Schulleitung beschlossenen Regelungen zu befolgen.

Da sich die offiziellen Covid-19-Verordnungen ändern können, sollten Sie die getroffenen Massnahmen kurz vor dem Start der Erzählnacht 2020 nochmals überprüfen.

Aktuelle Informationen finden Sie auch unter: www.sikjm.ch/schweizer-erzaehlnacht/