Lenz Pedro

Pedro Lenz wurde am 8. März 1965 in Langenthal geboren. Nach der Matur absolvierte er eine Maurerlehre und studierte anschliessend einige Semester Spanische Literatur an der Universität Bern. Neben seiner Tätigkeit als Dichter und Schriftsteller arbeitet Pedro Lenz als Kolumnist bei der Berner Tageszeitung "Der Bund". Er ist Mitglied der Bühnenprojekte "Hohe Stirnen", "Bern ist überall" und "Offsait". Als Performer gewann Pedro Lenz Poetry-Slams in Aarau, Basel, Bern, Burgdorf, Luzern, München, St. Gallen und Zürich.

Liens
pedrolenz.ch
www.srf.ch/sendungen/schawinski/roger-schawinski-im-gespraech-mit-pedro-lenz
www.tageswoche.ch/de/2016_24/sport/721840/
www.srf.ch/kultur/im-fokus/ansichten-schweizer-literatur/entweder-oder/entweder-oder-mit-pedro-lenz
www.srf.ch/kultur/wsimda/wsimda-der-goalie-bin-ig-von-pedro-lenz

Bibliographie :
  • Menschen ohne Arbeit. Anthologie. Muri/Bern: Cosmos, 1994
  • Die Welt ist ein Taschentuch. Bern: X-Time, 2002
  • Momente mit Menschen - ein Mosaik. Bern: Stämpfli, 2002
  • Tarzan in der Schweiz. Bern: X-Time, 2003
  • Das kleine Lexikon der Provinzliteratur. Zürich: Bilderverlag, 2005
  • Plötzlech hets di am Füdle. Banale Geschichten. Muri b. Bern: Cosmos-Verlag, 2008
  • Der Goalie bin ig. Luzern: Verlag Gesunder Menschenversand, 2010
  • Tanze wie ne Schmätterling. Muri b. Bern: Cosmos, 2010
  • Der Keeper bin ich. Übersetzt von Raphael Urweider. Zürich: Bilger, 2012
  • Liebesgschichte. Muri b. Bern: Cosmos, 2012
  • I bi meh aus eine. Die bemerkenswerte Geschichte eines Emmentaler Siedlers. Muri b. Bern: Cosmos, 2013
  • Der Gondoliere der Berge. Kolumnen. Muri b. Bern: Cosmos, 2015
  • Di schöni Fanny. Roman. Muri: Cosmos, 2016
  • Theateraufführungen:
  • Teilwahrheiten. Bühnenprogramm für Poesie & Piano. Uraufführung: Theater am Gleis, Winterthur, 2003
  • Tonaufnahmen:
  • I wott nüt gseit ha. Bern/Luzern: Verlag der gesunde Menschenversand, 2004
  • Bern ist überall im Kairo. Zusammen mit Stefanie Grob u.a. Bern/Luzern: Spoken word, 2006
  • Angeri näh Ruschgift. Monologe der Leidenschaft. Bern/Luzern: Menschenversand, 2007
  • Das kleine Lexikon der Provinzliteratur. Basel: Christoph Merian, 2008
  • Willy Jost, Fotografie. Bern: Herausgeber.ch, 2013

Distinctions :
  • Literaturpreis Arbeit und Alltag, sabz (1994)
  • Kulturpreis der Stadt Langenthal (2005)
  • Kleinstkunstpreis "Goldener Biberfladen Appenzell" (2005)
  • Literaturpreis des Kantons Bern (2008)
  • Literaturpreis des Kantons Bern (2010)
  • Preis der Schweizer Schillerstiftung (2011)
  • Kulturpreis der AZ Medien (2012)
  • Schweizer Kleinkunstpreis (2015)

Extrait de "Hören und sehen"

Alte Liebe

Wenn sie mir einfallen will,
denke ich an ihren Gatten
und an ihre
Eigentumswohnung
und an ihre Haustiere
und an ihre Elternabende
und dann dünkt mich,
es tue etwas weniger weh.

précédent