Bibliothekstreff 2013: Library goes "e"

Kaum war die Einladung verschickt, trafen die ersten Anmeldungen ein. Obwohl nur eine Person pro Bibliothek zugelassen war, übertraf die Teilnehmerzahl schon bald die Raumkapazitäten des Bibliocenters. So beschlossen wir, die Veranstaltung auch dieses Jahr wieder zwei Mal durchzuführen. Am 21. August und 12. September liessen sich insgesamt rund 70 Bibliothekarinnen und Bibliothekare aus der ganzen Deutschschweiz über Entwicklungen und Trends im Bereich des „e-publishing“ informieren. Ruth Wüst, Direktorin der Kantonsbibliothek Aargau, nahm uns alle als ausgewiesene Spezialistin mit auf die Reise in „e-Welten“ und führte kompetent durch die sich rasant verändernde Verlags- und Publikationslandschaft. Dann stellte Peter Wille, Direktor der Stiftung Bibliomedia, die in Verbünden organisierte E-Books-Ausleihe in der ganzen Schweiz vor. Dank zusätzlichen Geldern, die Peter Wille im Namen der öffentlichen Bibliotheken der Schweiz beim Bundesamt für Kultur beantragt und auch erhalten hat, ist es nun möglich, auch kleinere Bibliotheken in diese bestehenden Verbünde einzubinden. Nach dem reichhaltigen Mittagsbuffet ging es dann sehr praktisch zu und her: Claudia Kovalik, vielen als Verantwortliche der Ausleihe bei Bibliomedia bekannt, zeigte anschaulich, wie der Leser/die Leserin auf diversen Endgeräten eine Onleihe bei einer Divibib-Bibliothek tätigen kann. Viel Raum blieb zwischendurch, über Mittag und am Schluss für Diskussionen und einen angeregten Austausch. Schon heute steht fest: Der nächste „Bibliothekstreff“ kommt bestimmt!

Download "Trends in der digitalen Welt" (Pdf)
Download "E-Medien-Verbünde Schweiz" (Pdf)
Download "eBooks. Ratgeber" (Pdf)