UNESCO/IFLA Multicultural Library Manifesto

Vier Jahre lang engagierte sich die IFLA-Arbeitsgruppe "Library Services to Multicultural Populations" nach Erarbeitung des "IFLA Multicultural Library Manifesto - The Multicultural Library - gateway to a cultural diverse society in dialogue" bis die UNESCO am 15. Oktober beschlossen hat, das Papier als UNESCO-Dokument zu anerkennen. Die offizielle Ernennung wird am 20. April 2010 stattfinden. Damit wird ein Basispapier für die interkulturelle Bibliotheksarbeit vorliegen. Bibliotheken weltweit werden dann im Namen der UNESCO aufgefordert, die im Manifest formulierten Grundsätze umzusetzen und Angebote zu entwickeln resp. zu machen.