Januar 2009: Neue Austauschbedingungen bei Fremdsprachen

Neue Bedingungen für den Austausch von Fremdsprachenbeständen für Bibliotheken und Institutionen

Bis anhin galten für alle Sprachbestände der Bibliomedia Schweiz einheitliche Bedingungen für den Austausch der Buchkollektionen.

Die steigende Nachfrage nach Büchern in den Sprachen Kroatisch, Albanisch, Portugiesisch, Spanisch, Türkisch, Tamilisch und Serbisch hat gezeigt, dass das Prinzip des Austauschs von Gesamtkollektionen hier an Grenzen stösst. Bei diesen Sprachen bestimmt der jeweilige, häufig beschränkte Buchmarkt über Umfang, Inhalt und Materialqualität unseres Angebots. Jeder Sprachbestand hat damit seinen eigenen Charakter. Wir sind selbstverständlich bestrebt, in enger Zusammenarbeit mit unseren für die einzelnen Sprachen zuständigen Fachreferentinnen, das Angebot kontinuierlich zu optimieren und auf die Nachfrage unserer Kunden abzustimmen.

Da aufgrund der teilweise deutlich kleineren Bestände in diesen Sprachen das Prinzip der Rotation nicht im wie auf der Tarifliste vorgeschlagenen Umfang funktioniert, sehen wir uns gezwungen, die Austauschbedingungen in diesem Bereich den Möglichkeiten des Angebots anzupassen.

So gelten ab 2009 für die Sprachen Albanisch, Kroatisch, Portugiesisch, Serbisch, Spanisch, Tamilisch und Türkisch folgende Bedingungen: Kollektionen bis zu 50 Bände pro Sprache können ein Mal pro Jahr komplett ausgetauscht werden (Vollaustausch). Bei Kollektionen ab 50 Bänden pro Sprache ist ein jährlicher Teilaustausch von ca. 25% möglich.

Im Gegensatz dazu bietet der deutsche, der italienische und französische sowie der englische Buchmarkt grosse Auswahl und Vielfalt. Entsprechend gross sind unsere Bestände in diesen Sprachen, und wir können unseren Kunden den Austausch der Kollektionen entsprechend den auf der Tarifliste aufgeführten Angaben gewähren.

Falls Sie noch Fragen haben oder weitere Auskünfte wünschen, wenden Sie sich bitte an Frau Sabine Hofmann, die für die zentrale Fremdsprachenbibliothek der Bibliomedia Schweiz zuständig ist (Tel. 032 624 90 27 / Sabine.Hofmann@bibliomedia.ch ).